Verlieren wir bei dieser Kur wirklich nur Depotfette?

Die Medizin spricht von zwei unterschiedlichen Fetttypen, dem Depotfett und dem Strukturfett. 

 

Depotfett:

Wir wissen dass Männern eher die "Bierkugel" während Frauen das "Hüftgold" zu schaffen macht. Dieses Depotfett ist entwicklungsgeschichtlich wichtig, da es als Speicher für eine schnelle Energieversorgung dient. Männer mussten jagen, waren oft lang unterwegs. Damit sie durchhielten, hat  die Natur den Bauch als Ort zur Pufferung auserwählt. Frauen brauchen ihren Bauch zur Beherberung des Kindes während der Schwangerschaft. Bei ihnen fand die Evolution die Hüften und den Po geeigneter.

 

Strukturfett:

Dieses dient dem Körper als mechanischer Schutz. Wir haben dieses an den Gelenken, Nieren, Herzkranzgefäßen, ja sogar hinter dem Augapfel, im Wangenbereich und an den Fußsohlen. Weiter haben wir Fettanteile im Körper, die zur Isolierung dienen.

Dieses Fett wird vom Körper im Falle eines Nahrungsmangels ganz zuletzt als Energiequelle mobilisiert. 

 

Betrachtet man beide Fettarten, so wird klar, dass bei dieser doch recht kurzen Kur der Körper mit dem Verzehr des Depotfettes völlig auskommt.

 

 

 

Hier finden Sie Botschafter in Ihrer Nähe. Sie beantworten Ihr Fragen oder begleiten Sie während der Kur!


Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Aargau

Appenzell Ausserrhoden

Appenzell Innerrhoden

Basel-Landschaft

Basel-Stadt

Bern

Freiburg

Genf

Glarus

Graubünden

Jura

Luzern

Nidwalden

Obwalden

Schaffhausen

Schwyz

Solothurn

St. Gallen

Tessin

Thurgau

Uri

Waadt

Zug

Zürich